FTRD® System

FTRD System

Das neue FTRD® System ermöglicht die endoskopische Vollwandresektion (eFTR) von Läsionen im Kolon und Rektum.

  • Transluminale und minimalinvasive Methode
  • Bewährte OTSC®-Technologie für den sicheren Verschluss
  • Gute histologische Beurteilung des En-bloc-Resektats durch Resektion im
  • Gesunden und geringe thermische Schäden
  • Komplettes Set für das endoskopische Vollwandresektionsverfahren

Das FTRD® System Set ist ein neuartiges Instrument für die flexible Endoskopie zur
Vollwandentfernung und diagnostischen Gewebegewinnung durch Resektion
geeigneter Läsionen im Kolon und Rektum. Es basiert auf dem bekannten OTSC®
System und ermöglicht die Entfernung geeigneter Läsionen unter Einbeziehung
aller Wandschichten, bis zur Serosa. Das Design des FTRD® Systems stellt sicher, dass die Transsektion der Darmwand erst erfolgt, nachdem sie an der Zielstelle sicher verschlossen ist. Das Darmlumen wird daher beim Eingriff nicht eröffnet.

Das FTRD® System kann in Verbindung mit den meisten Koloskopen angewendet werden.

Das FTRD® System Set wird als ein Prozedur-Set geliefert und besteht aus den folgenden Produkten:

FTRD® System

  • verlängerte OTSC® System Kappe (Größe 14) mit vorgeladenem Clip und Faden
  • in das distale Kappenende integrierte Schlinge
  • FTRD Handrad
  • Fadenholer
  • Endoskopüberzug mit Fixierungsklebestreifen

FTRD® Grasper

 

FTRD® Marking Probe

Alle FTRD® System Produkte sind Einmalprodukte.

 

Prozedur

FTRD® Prozedur
FTRD Prozedur

 

  1. Markierung der Läsion bevor das FTRD® System montiert wird
  2. Greifen der Läsion mit dem FTRD® Grasper
  3. Gewebe in die Kappe hineinziehen und fixieren
  4. Sicherstellen dass das Zielgewebe sich vollständig in der FTRD® Kappe befindet – Clipapplikation durch Drehen des Handrads
  5. Schließen der Schlinge und HF-Resektion des Zielgewebes. Bergen des Resektats. Resektionsstelle überprüfen.

FTRD® System for full-thickness resection in the colorectum
Special grasping forceps to retrieve target tissue durig a FTRD® procedure
HF coagulation probe for marking of the target lesion in preparation of FTRD® System use

FTRD® System Set

Das FTRD® System ist Bestandteil des FTRD® System Sets.

Das FTRD® System besteht aus einer Applikationskappe mit darauf vorgeladenem FTRD® Clip und integrierter Schlinge, Faden, Fadenholer, Endoskopüberzug und Handrad.
Die Applikationskappe wird auf die Endoskopspitze montiert, wobei die Schlinge außerhalb des Endoskops verläuft, geschützt durch den Endoskopüberzug. Durch Drehen des Handrads wird der Faden gespannt und der Clip ausgelöst, danach wird mit der integrierten HF-Schlinge das Gewebe oberhalb des Clips abgetrennt.

Das FTRD® System gibt es nur in einer Größe, passend für Endoskopdurchmesser von 11,5 –13,2 mm mit einem Arbeitskanaldurchmesser von mindestens 3,2 mm.

FTRD_Skizze_I

FTRD® Grasper

Der FTRD® Grasper ist eine speziell entwickelt Fasszange, die einen optimierten Grip des Zielgewebes und den Hineinzug der zu resezierenden Läsion in die Kappe des FTRD® Systems ermöglicht. Der FTRD® Grasper ist Bestandteil des FTRD® System Sets.

FTRD® Marking Probe

Die FTRD® Marking Probe ist eine HF-Koalugationssonde zum Setzen von Markierungspunkten, um die Zielläsion vor dem Einsatz des FTRD® Systems zu markieren. Durch die Markierung kann die Läsion leichter aufgefunden und die Vollständigkeit der Resektion besser überprüft werden.


zurück nach oben